EMC – ElektroMobilitätsClub

Arnold Schwarzenegger der Elektromobilitäts Botschafter

Arnold Schwarzenegger ist nun mit seinem von Kreisel Electric umgebauten Mercedes G der Elektromobilitäts Botschafter!

Die Mercedes G-Klasse wird in ihrer Grundform seit fast vierzig Jahren
unverändert produziert. Aktuell wird der robuste Schwabe in den Varianten G 350 d, G 500, G 63 AMG und G 65 AMG mit moderner Motorentechnik und luxuriöser Innenausstattung angeboten. Mit einem Verbrauch von deutlich über 10 l/100 km halten viele das Modell allerdings für einen aus der Zeit gefallenen Spritschlucker. Unser Partner der Elektro-Spezialist Kreisel Electric hat nun eine zum Elektroauto umgebaute Version des Kult-Mercedes vorgestellt.

 

EXTREME BESCHLEUNIGUNG, 100% STEIGFÄHIGKEIT

Mercedes G Ladeeinheit

Der Allrad-Elektroantrieb in der Electric G-Klasse bietet volle Geländegängigkeit bei maximalem Fahrspaß. Zwei Elektro-Motoren erzeugen eine max. Leistung von 360kW und sorgen für eine Beschleunigung die man sonst nur von Sportwagen kennt – trotz 2,6t Leergewichts. Das alles bei besonders kompakten Abmessungen und ohne Einschränkungen im Lade- und Innenraum.

DIE ZUKUNFT DER MOBILITÄT PERFEKT INTEGRIERT

Die Electric G-Klasse unterscheidet sich äußerlich nur in Details von der ursprünglichen Version. Im Innenraum präsentiert sich die bekannte hochwertige Umgebung, die Originalinstrumente wurden elegant für den Elektroantrieb angepasst. So genießt der Fahrer den gewohnten Luxus der G-Klasse und darüber hinaus gesteigerten Komforts durch E-Mobilität.

MAXIMALE REICHWEITE UND BEREIT FÜR SCHNELL-LADEN

Mercedes G Schnelladung

Die neuartige Akku-Technologie ermöglicht enorm schnelles Laden mit bis zu 150kW. Durch die kompakte Bauweise der Kreisel Akku-Systeme war es möglich zwei Akku-Packs mit einer Gesamtkapazität von 80 kWh zu verbauen. Diese ermöglichen eine unerreicht hohe Reichweite und garantieren sorgenfreie E-Mobilität über viele Jahre.

PROTOTYP

Die KREISEL Electric G-Klasse ist als Prototyp ein unverkäufliches Einzelstück. Die Firma Kreisel Electric ist in Abklärung mit Partner-Unternehmen bezüglich Serienfertigung von Fahrzeugen mit Kreisel-Akkus.

FOTOS: Martin Pröll 
TEXT: Kreisel Electric