EMC – ElektroMobilitätsClub

Neues Netz mit 1.300 Ladepunkten in ganz Österreich

Ab April mit nur einer Karte Strom tanken – 2.000 E-Ladestationen bis Ende 2017

Elf Energieversorger verbinden ihre E-Ladestationen und stellen damit ab April das größte Ladenetz Österreichs bereit. Das heißt, Kundinnen und Kunden können dann an 1.300 E-Tankstellen in ganz Österreich mit nur einer Ladekarte, einer Smartphone-App oder per Kreditkarte Strom tanken und bezahlen. Bis Ende des Jahres wird das Netz auf 2.000 Ladepunkte erweitert. In den kommenden Monaten werden die E-Tankstellen zusätzlich mit anderen roamingfähigen Ladenetzen in Europa verbunden.

“E-Mobilität muss alltagstauglich, zuverlässig und leistbar sein, dann wird sie auch angenommen. Ein flächendeckendes Ladenetz ist der Knackpunkt: Die Fahrerinnen und Fahrer müssen sich darauf verlassen können, dass eine E-Tankstelle in der Nähe ist, wenn sie eine brauchen. Unser Ziel ist, dass bis 2020 österreichweit rund 5.000 E-Ladepunkte verfügbar sind. Damit machen wir Österreich elektrofit”, sagt Verkehrsminister Jörg Leichtfried.