EMC – ElektroMobilitätsClub

Oldtimer Umbau

Ein umgebauter Oldtimer Traktor, ein Projekt von Lehrlingen der Fa. ETM in Stadt Haag

Fünf Lehrlinge der Firma Marquart bastelten in 85 Arbeitsstunden den weltweit ersten Elektro-Traktor.


Firmenchef Christian Marquart (2.v.r.) mit seinen erfolgreichen Lehrlingen (v.l.): Martin Hutter, Daniel Adelberger, Emanuel Leichtfried, Tobias Hundegger und Martin Wieser.
Innovativ, flexibel, motiviert – das sind die
allgemeinen Grundsätze der Firma Elektro-Technik Marquart aus Haag. Und was Firmenchef Christian Marquart vorlebt, springt auch auf seine Mitarbeiter über.So entwickelten die Lehrlinge Daniel Adelberger, Martin Wieser, Tobias Hundegger, Emanuel Leichtfried und Martin Hutter mit dem Bau eines Elektro-Traktors ein einzigartiges Projekt.

Frei nach dem Motto „Geht nicht, gibt’s nicht“

„Das ist der weltweit erste Oldtimer-Traktor, der ausschließlich mit Batterien betrieben wird“, erzählt Firmenchef Christian Marquart. Der Elektroantrieb hat eine Leistung von 45 Amperestunden – vergleichbar mit 26 Autobatterien. Mit dieser Power sind acht Voll-Laststunden möglich, was bereits in der Praxis getestet wurde. Und natürlich ist dieser Antrieb entsprechend umweltschonend. Nachweisbar getestet vom Fraunhofer-Institut wird mit dem E-Motor der CO2-Ausstoß um ein Drittel gesenkt.

„Die Idee zu diesem Projekt entstand bei einer Firmenfeier, da der Traktor eines Mitarbeiters defekt wurde. Dann haben die Burschen an der Entwicklung des E-Traktors getüftelt. Das war zuerst natürlich eine große technische Herausforderung. Aber frei nach dem Motto ‚Geht nicht, gibt’s nicht‘ entwickelten die Burschen den Traktor. Federführend waren die Haager Daniel Adelberger als Projektleiter und Martin Hutter daran beteiligt“, berichtet Marquart.

Im Jänner wurde schließlich der Lehrlingswettbewerb vom Land ausgeschrieben. „Da passte unser E-Traktor perfekt, um dieses Projekt einzureichen. Schließlich haben wir unter 126 Einreichungen den ersten Platz geschafft. Das ist für uns natürlich eine Sensation, es gibt keine bessere Auszeichnung für unsere Lehrlingsarbeit“, freut sich der Firmenchef.

Aktuell arbeiten bei ETM sechs Lehrlinge, insgesamt wurden in dem innovativen Betrieb bereits über 30 Lehrlinge ausgebildet.

Bericht aus NÖN.at / Foto: Stubauer