EMC – ElektroMobilitätsClub

Der Experten-Workshop bei der Linz-AG – Elektromobilität aus der Sicht der Erzeuger

Infrastruktur Workshop Referent 02

Am 15. Oktober 2015 gab es beim EMC eine erste Premiere – einen WORKSHOP mit Experten der Linz AG. Das Thema “Welche Infrastruktur braucht der Wandel zur E-Mobilität” wurde von drei Strom-Versorgungsspezialisten interessant aufbereitet und wir haben sehr viel spannende Einblicke bekommen und Details erfahren, die vor allem hinter der Ladesäule erst anfangen.

Wo liegt die nächste Ladestation und wird diese auch frei sein? Ist die Ladesäule kostenlos oder brauche ich eine Ladekarte? Hoffentlich hat kein Verbrennerfahrzeug die Ladesäule zugeparkt?…etc.

Das sind wohl die häufigsten Dinge, die uns durch den Kopf gehen, wenn man unterwegs seinen treuen Stromer aufladen möchte. Aber das ist im Prinzip nur ein ganz kleiner Teil der Lade-Infrastruktur – viel größer, komplexer und aufwändiger ist das, was hinter der Ladestation abgeht. Die großen Energie-Konzerne, so auch die Linz-AG, sind prinzipiell für die Zukunft mit zunehmender Elektromobilität gut gerüstet. Die Stromnetze sind stabil und haben ausreichend Reserven, aber es kann unter bestimmten Voraussetzung auch zu unerwarteten Problemen kommen. Wenn z.B. in einem Stromversorgungskreis viele Elektroautos genau zur gleichen Zeit ihre Fahrzeuge mit 22 kW oder mehr (Tesla Supercharger bis 135 kW) aufladen, kann es auch trotz großer Reserven problematisch werden.

Das sind alles Faktoren, die man beachten muss => das Netz muss mit der zunehmenden Anzahl an Elektroautos mitwachsen. Auf diese Probleme wurden wir durch die Vorträge aufmerksam gemacht und konnten natürlich in anschließenden Diskussionen auch unsere Fragen in Bezug auf Problemlösungen stellen. 16 EMC-Mitglieder kamen zu dem Workshop zur Linz AG in der Wiener Straße 151, 4021 Linz.

Der Programmablauf der Veranstaltung:

  • 18:00 Uhr Begrüßung
  • 18:10 Uhr Informationsvortrag über die Auswirkungen von Elektroautos auf das Stromnetz  (Johannes Zimmerberger, Walter Niederhuemer)
    • Leistungsproblem, Herausforderung
    • Störeinflüsse durch den Ladevorgang
  • 18:40 Uhr Allgemeine Netzbedingungen bzw. rechtliche Rahmenbedingungen für Netzanschlüsse (Zweitanschluss, Leistungsumgehung, etc.) mit Helmut Lamplmair

  • 19:00 Uhr Allgemeine Diskussion

Etwas Vorwissen aus dem Bereich Elektrotechnik war bei der Veranstaltung sicher von Vorteil, aber auch die Nicht-Strom-Experten bekamen einen ersten Einblick hinter die Kulissen der Stromanbieter, die – und das ist lobenswert – der Elektromobilität gegenüber sehr positiv eingestellt sind. Zum Nachlesen oder für das Selbststudium haben wir sogar die Präsentationsunterlagen dieser drei Vortragenden bekommen.

Dafür,  und natürlich besonders für den Workshop,  möchten wir uns nochmals speziell bei                      Hr. Zimmerberger, Hr. Niederhuemer und Hr. Lamplmair bedanken. Unser Dank gilt aber auch  unserem Schriftführer-Stellvertreter Gerald Mayrhofer, der uns diesen Experten-Workshop überhaupt ermöglicht hat.

PDFs der Vorträge zum Downloaden: